» Nachrichtenarchiv «
Kultur
Fulminater Auftrakt

q-ARTus e.V. zeigt DEFA Klassiker

Schlange stehen war an diesem 14. Juni zur Wiederaufführung des DEFA-Klassikers „Die Abenteuer des Werner Holt“ angesagt. Die erste Schlange bildete sich an der Theaterkasse, und die wollte bis zum Beginn der Vorstellung nicht abreißen. Vor über 200 Besuchern im vollbesetzten Saal des Nordharzer Städtebundtheaters am Marschlinger Hof hatte der DEFA-Klassiker „Die Abenteuer des Werner Holt“ eine bewegende Wiederaufführung. Der Film hat auch nach 43 Jahren nichts von seiner Brisanz und seiner Aktualität verloren. Verführbarkeit und Mitläufertum haben einen großen Anteil an den verbrecherischen Kriegen, die bis heute im Namen der Menschlichkeit geführt werden.

Eine zweite, nicht enden wollende Schlange gab es dann noch einmal im Theatercafe zur Autogrammstunde. Zuvor waren die beiden Darsteller Klaus-Peter Thiele und Dietlinde Greiff nach Ende des Films vom Publikum mit minutenlangem Applaus gefeiert worden.

Im Gespräch wurden Fragen der Zuschauer zum Film, zu den Dreharbeiten und zu ihren Lebensläufen von den beiden Künstlern beantwortet. Sichtlich bewegt meldete sich ein Zuschauer, Jahrgang 1925, zu Wort und sagte: „Ändern sie den Namen, tauschen sie die Orte aus und sie haben eine Vorstellung davon, was meine Jugend ausgemacht hat, nur daß ich noch einige Jahre sibirische Gefangenschaft miterleben mußte.“

Beide Schauspieler waren vom Interesse der Besucher am Film und von der Herzlichkeit, mit der sie in der Welterbestadt emfangen wurden, sehr beeindruckt.

Der Abend war ein schöner und erfolgreicher Auftakt für die Veranstaltungsreihe „Filmstadt-Quedlinburg“, die mit dem Film „Till Eulenspiegel“ am 26. Juli 2008 ihre Fortsetzung findet. Zu Gast werden dann der Regisseur Rainer Simon und die Schauspielerin Cox Habbema sein.
Meldung vom 17.06.2008
nach oben
Kultur
"Filmstadt Quedlinburg" geht an den Start

Erste Aufführung am 14.Juni

Endlich, nach monatelangen Vorbereitungen beginnen wir mit der ersten Wiederaufführung von Filmen die zu DDR Zeiten in und um Quedlinburg von der DEFA gedreht wurden. Um dieses Projekt verwirklichen zu können haben wir im November 2007 den Kulturverein „q-ARTus.V.“ gegründet.
Immerhin geht es um 16 Spielfilme, mehr als 12 Fernsehproduktionen und zwei Dokumentarfilme für die Quedlinburg von 1954 bis 1982 Drehort und Filmkulisse war.
Zu den Wiederaufführungen werden wir Filmschaffende wie Regisseure, Schauspieler, Dramaturgen und Kameraleute einladen. Die ersten beiden Termine stehen fest und zwar mit den Filmen „Die Abenteuer des Werner Holt“ (am 14.Juni 2008) und „Till Eulenspiegel“ (am 26.Juli 2008) Gäste werden die Schauspieler Klaus-Peter Thiele, Dietlinde Greiff und Cox Habbema sowie der Regisseur Rainer Simon sein.
Stöbern Sie auf unseren Seiten www.filmstadt-quedlinburg.de und wenn Sie helfen und uns bei diesem Projekt unterstützen möchten, würden wir uns sehr freuen. Wir brauchen ihre Hilfe!
Und wenn Sie wissen möchten wer „WIR“ sind? Dann schauen Sie einfach nach unter www.q-artus.de

Der Veranstaltungsort der Wiederaufführung des Films "Die Abenteuer des Werner Holt" ist das Nordharzer Städtebundtheater am Marschlinger Hof in Quedlinburg. Die Eintrittskarten sind ab Samstag den 31.05.2008 per Telefon: 03946-700686 oder im MZ Service Center am Markt erhältlich. Die Karte kostet 8,00 Euro

Internet:
www.filmstadt-quedlinburg.de
www.q-artus.de
Meldung vom 30.05.2008
nach oben
Natur
Luchsfütterung

2 x in der Woche – mittwochs und samstags

Wernigerode – Bad Harzburg. Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach öffentlichen Luchsfütterungen am Luchsgehege nahe der Nationalpark-Waldgaststätte Rabenklippe wird der Nationalpark Harz ab dem 19.4.2008 bis 15.11.2008 jeden Samstag um 15:20 Uhr, d.h. nach Ankunft des Erdgasbusses an der Haltestelle Rabenklippe, öffentliche und durch einen Nationalpark-Mitarbeiter erläuterte Luchsfütterungen anbieten.

Für Besucher und alle Luchsfreunde bietet sich somit in der Sommersaison 2008 während des Ergas-Busbetriebes zur Rabenklippe jeden Mittwoch und jeden Samstag um 15:20 Uhr die Möglichkeit, Pamina und Co.bei der Fütterung zuzuschauen und unsere Nationalparkmitarbeiter mit Fragen zu den Harzer Luchsen zu löchern.

Weitere Informationen zum Wanderziel: http://www.rabenklippe.de

Willkommen bei den Harzer Luchsen!
Meldung vom 09.04.2008
nach oben
Veranstaltung
8. internationales Schlittenhunderennen

am 6 Januar in Pullman City/Harz

Das erste Schlittenhunderennen der Saison 2007/2008 im Schnee findet wieder in der Westernstadt Pullman City/Harz statt. Es ist zugleich ein Qualifikationslauf der Deutschen Teilnehmer zur Europameisterschaft in Donovaly/Slowakei und der 2. Wertungslauf zur Norddeutschen Meisterschaft.
Die Westernstadt ist in jedem Jahr ein besonderer Höhepunkt der Schlittenhundesports. Erinnert Sie doch an den Goldrausch in Alaska. Mit diesem Goldrausch sind die von Jack London verfassten Berichte in seinen Büchern sehr eng verbunden. Der Goldrausch ...
weitere Informationen »
Meldung vom 04.01.2008
nach oben
Aufruf des DSD
Machen Sie mit

beim Tag des offenen Denkmals!

Dazu ruft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als bundesweite Koordinatorin auf. Meldeunterlagen können bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz angefordert werden oder Sie melden Ihr Denkmal direkt im Internet an. Das bundesweite Motto des Denkmaltags "Orte der Einkehr und des Gebets - Historische Sakralbauten" bietet wieder viele Möglichkeiten, kulturhistorisch und denkmalpflegerisch interessante Bauwerke unter neuen Gesichtspunkten zu präsentieren. Aber auch alle Denkmale, die keinen unmittelbaren Bezug zum Schwerpunktthema haben - vom alten Dampfschiff bis zur Jugendstilvilla - können den Denkmaltag am zweiten Sonntag im September bereichern. Rund 4,5 Millionen Menschen besuchten allein 2006 die gut 7.000 geöffneten Denkmale. Machen Sie mit bei einer der erfolgreichsten Kulturveranstaltungen Deutschlands!

Weitere Informationen:
http://www.tag-des-offenen-denkmals.de
Meldung vom 15.02.2007
nach oben
Termin
28.08.2006 - 29.08.2006

Staedtebaukongress

Vom 28. bis 29. August findet in Quedlinburg der 14.Kongress Staedtebaulicher Denkmalschutz statt.
Traditionsgemaess bietet der Kongress auch in diesem Jahr all denjenigen ein Podium fuer den Informations- und Erfahrungsaustausch, die sich fuer die Fragen und Probleme um die Erhaltung von historischen Stadtkernen interessieren. Der Staedtebaukongress wird vom Bundesministerium fuer Verkehr, Bau und Stadtentwicklung veranstaltet.
http://www.staedtebaulicher-denkmalschutz.de

(Quelle: Newsletter der DSD)
Meldung vom 04.08.2006
nach oben
Angebot
Erste Fahrt des Brocken-Express von Quedlinburg

Unter Volldampf auf den Brocken

Am 8. April 2006 wird sich das erste Mal der Brocken-Express von Quedlinburg zum Brocken auf den Weg machen.
In Drei Annen Hohne werden die Wagen aus Quedlinburg umgekoppelt und treten die letzte Etappe zum Gipfel an. Bis hierher wird auch der Stiftshauptmann als Reiseleiter die Fahrt begleiten. Über ihn können Sie auch noch ein paar restliche Karten erwerben.
Die Karte kostet 29,00 Euro pro Person. Der Zug fährt um 7:57 Uhr in Quedlinburg ab und erreicht um 11:45 Drei Annen Hohne von wo er um 12:15 Uhr zum Brocken aufbricht. Ab 13:30 Uhr können Sie den Gipfel zu Fuß erkunden und haben jederzeit die Möglichkeit, mit einem der regulären Züge nach Wernigerode zurückzukehren. Von dort werden Sie nach Quedlinburg zurück gefahren.
Gönnen Sie sich und Ihrer Familie einen außergewöhnlichen Tag bei der ersten Fahrt von Quedlinburg direkt auf den Brocken.

Bestellen Sie hier: http://www.stiftshauptmann.de/aktuelles.html
Meldung vom 28.03.2006
nach oben
Wahlen
Wahl in Sachsen-Anhalt

Wahlbeteiligung unter 50%

Die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt entwickelt sich spannender als gedacht. Für das CDU-FDP Bündnis könnte es nun doch eng werden. Eine weitere große Koalition wie in Berlin kann man derzeit nicht ausschließen.
Nach ersten Hochrechnungen hat sich im Landkreis Quedlinburg der Kandidat der CDU Ulrich Thomas mit 32,7% durchgesetzt. Ihm folgt Frau Barbara Knöfler von der PDS und Frau Bianka Kachel von der SPD. Ein ähnliches Bild zeigt sich in den Landkreisen Wernigerode und Halberstadt, in denen sich die Kandidatinnen Angela Gorr (Wernigerode, 36,8%) und Frauke Weiß (Halberstadt, 39,5%) von der CDU erfolgreich waren.
Eins steht aber schon jetzt fest: Die Wahlbeteiligung von 41,2% ist bedenklich niedrig. Entgültige Ergebnisse werden jedoch erst gegen 23.00 Uhr erwartet.
weitere Informationen »
Meldung vom 26.03.2006
nach oben |< < 1 2 3 4 5 > >|
20. November 2017
das aktuelle Wetter
aktuelles Wetter
von Halberstadt
Wetterkamera
Angebote für Sie
kulinarische Reise
neue Perspektiven

Rundflüge und Pilotenscheine »
Geschichte erleben

Stadtführungen mit dem Stiftshaupt-mann »
kurzfristig buchen

neu! LastMinute »
Bild der Stunde
Bildergalerie
Übernachtungen
Schnellanfrage in der Region:
Anreise am:
Aufenthalt:
Nächte
Zimmerart:
für Personen
Unterkunftstyp:
Ihre Email-Adresse:
senden ...